Geschichte

1920

Gründung des Gäfgen Elektrohandels am heutigen Standort Unnau-Korb durch Emil Gäfgen.

1932

Zusätzlich zum Elektrohandel bietet das Unternehmen auch die Elektroinstallation von Gebäuden an.

1960

Neubau eines Lager- und Bürogebäudes am Standort Unnau-Korb um neuen Platz für das ständig wachsende Unternehmen zu schaffen.

1962

Der Installationsbetrieb und Fachhandel orientiert sich auf das neue Geschäftsfeld Vertrieb von Elektroinstallationsmaterial an gewerbliche Abnehmer. Der Elektrogroßhandel war geboren.

1966

Übernahme der Geschäftsführung durch die Tochter Henny Goebels von Ihrem Vater Emil Gäfgen.

1990

Christof Goebels wird geschäftsführender Gesellschafter in dritter Generation.

1991

Gründung der Vertriebsniederlassung im Erzgebirge (Sachsen). Diese entstand innerhalb der engen Kooperation mit der Städtepartnerschaft zwischen Marienberg im Erzgebirge und Bad Marienberg im Westerwald.

1995

Einweihung des neuen Büro- und  Logistikzentrums in Marienberg Erzgebirge mit neuer Lagerfläche für das ständig wachsende Warenaufkommen.

2007

Investitionen in erneuerbare Energien. Am Standort Unnau-Korb wird eine 30 Kilowatt Peak Photovoltaikanlage errichtet. Die Anlage liefert jährlich über 24.000 kWh CO² neutralen Strom. In den folgenden Jahren werden weitere Anlagen zur Nutzung von umweltfreundlicher Energie errichtet.

2010

Einstieg in das Zeitalter der Elektromobilität durch Errichtung von KFZ-Ladesäulen mit Photovoltaik-Carport an beiden Standorten. Kurze Zeit später folgen zwei Elektrofahrzeuge.

2013

Erweiterung der Lagerfläche durch Bau einer weiteren Lagerhalle am Standort Unnau-Korb.

2016

Strategische Partnerschaft mit der BruderGruppe.

Herr Christof Goebels

„Die positive Entwicklung unseres Unternehmens über mehrere Generationen meiner Familie ist ein besonderer Ansporn für mich an diese Erfolgsgeschichte anzuknüpfen. Zusammen mit unseren erfahrenen Mitarbeitern ist es unser Ziel die GÄFGEN Elektrogroßhandel GmbH als eigenständiges Unternehmen fortzuführen. Denn diese Unabhängigkeit von Konzernstrukturen ermöglicht es den Kunden individuellen Service zu bieten. Ich freue mich auf eine spannende Zukunft mit den neuen Herausforderungen der nächsten Jahre.“

Christof Goebels
geschäftsführender Gesellschafter